30.11.2017

News

Nächster Halt: Busvermietung

Wie die Werbewolke dem Servicezweig der Globetrotter Reisen GmbH charter-a-bus mit nur einer Seite zu ganz viel Aufmerksamkeit verholfen hat und wie so eine One-Page eigentlich genau funktioniert.

Bei charter-a-bus können Interessierte problemlos einen Bus für ihren Tages-, Wochenend- oder Vereinsausflug mieten. Genauso problemlos sollten auch Aufbau und Navigation der neuen Internetseite werden – gesagt, getan.

Wir haben uns bei der neuen Website für ein modernes und übersichtliches Design entschieden, ähnlich dem einer One-Page. Unterschiedliche Grün- und Grautöne, eine übersichtliche Menüführung und erklärende Animationen ergeben eine ansprechende und bedienerfreundliche Oberfläche. Durch einfaches Scrollen lassen sich die wichtigsten Inhalte schnell und mühelos erfassen. Einzelne Sektionen können durch gezieltes Auswählen im Menü direkt erreicht werden.

Es ist eine moderne Internetpräsenz entstanden, die nicht nur toll aussieht, sondern allen Besuchern die gewünschten Informationen zu Bussen und attraktiven Angeboten schnell und einfach liefert.

Bis auf wenige Ausnahmen haben sich das Layout und die Struktur von Internetseiten über die letzten Jahre hinweg kaum verändert. Eine der bedeutendsten Ausnahmen ist hierbei wohl das One-Page-Design, das alte Paradigmen aufbricht und eine moderne Alternative zum herkömmlichen Erscheinungsbild von Internetseiten darstellt. Früher waren Websites meist wie Print-Medien aufgebaut, um zu den unterschiedlichen Inhalten der Seite zu gelangen, musste der Besucher von Seite zu Seite springen. Das wirkte sich häufig negativ auf die Übersichtlichkeit und somit zwangsläufig auf die Bedienerfreundlichkeit aus. Bei der One-Page besteht die Website aus einer einzigen langen, nach unten laufenden HTML-Seite, auf der alle Inhalte präsentiert werden. Die einzelnen Bereiche sind häufig durch Bildelemente voneinander abgegrenzt und bilden sogenannte Sektionen. Diese sind durch Scrollen oder eine Navigation mit Sprungmarken direkt zu erreichen.

Erfahrungsgemäß lassen sich Inhalte am Besten vermitteln, wenn man eine interessante Geschichte zu erzählen hat und das gelingt perfekt mit einer One-Page. Botschaften können klarer und übersichtlicher präsentiert werden, dem Nutzer wird die lange Suche nach für ihn relevanten Informationen erspart, er wird spielerisch durch die Seite geführt. Die Gefahr des „Verlaufens“ wird vermieden und ohne Umwege gelangt der Besucher ans Ziel: die Conversion – win win.

Natürlich birgt die One-Page nicht nur Vorteile, deshalb haben wir uns bei charter-a-bus auch für einen Hybriden entschieden, der die Vorzüge des klassischen und modernen Designs perfekt miteinander kombiniert.

Vorteile einer One-Page:

Nachteile einer One-Page: